Fliesen in Betonoptik

Fliesen in Betonoptik
verfügen wegen der Variationsbreite ihrer Anwendung sehr geschätzt. Die speziellbehandelten Oberflächen, die vielfältige Farbgebung und schöne Lichteffekte erreichen diese Wand- und Bodenbeläge geradezu zu Multitalent bei der Gestaltung von Boden und Außenflächen. Beton an sich ist ein äußerlich recht bescheidenes Substanz und in unbehandelter Form auch nicht bemerkenswert dekorativ. Folglich wird auch eher vom Zubetonieren gesprochen, wenn Grünflächen in graue Parkplätze und erdige Schneisen in eintönige Asphaltflächen verwandelt werden. Hingegen handelt es sich bei solchen Flächenbehandlungen in den außergewöhnlichen Fällen um den Einsatz von Beton, sondern eher Teer und Asphalt. Dagegen ist so manches Bauwerk aus Beton sehr aufregend gestaltet, da die Oberflächen später aufgearbeitet und farbig gestaltet mit anderen Materialien kombiniert werden. An sich ist Beton ein Baustoff von ausgezeichneten Eigenschaften. Lediglich, bedürfnis er nun einmal einiger Fantasie nahe der Formwerdung. Auf diese Weise gibt es ebenfalls die Wandfliesen zudem die Bodenplatte in Betonoptik auch nicht bloß in grauen oder lehmfarbenen Tönen, anstelle in einer großen Differenziertheit von schönen farblichen Nuancen. Übernommen wurden anstelle das Feinsteinzeug die vorteilhaften Elemente des Betons, bekanntermaßen seine proportional gleichmäßige Areal mit nur geringen Hell- und Dunkeleffekten, seine dezentes rahlung und die zahlreichen Chancen für diverse Kombinationen.

Fliesen in Betonoptik – vorteilhaft eingesetzt

Besonders werden die Fliesen mit einer Betonoptik zur Bodengestaltung genutzt. Doch auch als Wandfliesen können Elemente mit dem Beton ähnlichem Erscheinungsbild herausstehend verwendet werden. Vor allem angenehm zur Geltung kommt diese Betonoptik bei

Fliese in Steinoptik
  • Flächen, die nicht den Raum beherrschen sollen,
  • Boden- und Wandflächen, die anschließend mit kräftigen farbigen Elementen (Bildern, Möbeln,
    Teppichen) gestaltet werden sollen,
  • Außenflächen, die einfarbig gestaltet werden sollen,
  • Räumen, denen optisch mehr Größe und Größe verliehen werden soll,
  • in Komposition mit ebenso großen farbigen Fliesen,
  • bei Fliesen in Großformaten.

Auch Sockel in Innen- und Außenbereichen, kleine Wand- und Mauerabsätze, Umrandungsmauern lassen sich sehr positiv mit Feinsteinzeug in Betonoptik aufbauen. Damit können durchaus gleichfalls der Bodenplatte durch betonähnlicher Oberfläche schöne Unterbrechungen geschaffen entstehen. Jedenfalls gibt dennoch der dezenten Effekt bei diesem Feinsteinzeug Farbgebungen von hellgrau, dunkelgrau, anthrazyt, braun bis zu beige, die perfekt kombinierbar sind. Selbige Fliesen sind trotz Einfarbigkeit keineswegs frei von leichten Farbeffekten. Nachempfunden wird bei diesen Wandfliesen und Bodenfliesen naturgetreu jener Impression, der auch beim verbauten Beton besteht, jener keine vollkommen glatte Fläche bildet wie ein Lacküberzug, sondern durchaus kleine Einsprenkelungen und Wischerscheinungen aufweist. Hinzu kommt, dass bei beispielsweise bei einer Bodenfliese die Fläche per die Fugen dekorativ unstetig wird. Ausnahmen sind hier naturgemäß die Fliesen in extremen Großformaten. Da mit Beton beim Hausbau Wände gebaut zustandekommen, lässt einander die Betonoptik durch die Bodenfliese hinaus auch sehr gut bei verschiedenen Wandfliesen einsetzen. Hierdurch können zusätzlich noch schöne Kontraste zwischen Wandfliesen und der verwendeten Kachel ins Spiel gebracht werden.
Feinsteinzeug in Betonoptik geschmackvoll verlegen
Bei der Verlegung der Fliesen in einer Betonoptik sollte auf das Oberfläche der einzelnen Bodenfliese oder Wandfliese genau gesehen werden. Wenn die Oberfläche der Bodenfliese oder Wandfliese einen leichten Wischeffekt aufweist, sollte bei den Fliesen der Verlauf beachtet werden, damit ein einheitliches Bild entsteht. Im Besonderen bei der geschnittenen Bodenfliese oder geschnittenen Wandfliesen ist darauf zu berücksichtigen, dass zugeschnittene Teile von Fliesen den gleichen Verlauf wie die angrenzend verlegten zeigen. Bieten die Oberflächen der Fliesen einen leicht wolkigen Effekt, so lassen sie sich meist problemlos aneinander verlegen. Hier ist auch die fugenlose oder fugenarme Verlegung ganz unproblematisch. Ein Schachbrettmuster lässt sich bei Feinsteinzeug in Betonoptik bei jeder Oberflächenerscheinung gut verlegen. Mit dem Fugenmaterial können bei der dezenten Aussehen ebenso dekorative Unterbrechungen geschaffen entstehen, indem zum Beispiel dunkle Boden- oder Wandelemente mit helleren Fugen oder andersherum dunklere Fugen bei hellen Elementen eingearbeitet werden.

Alles in einem Shop

In unserem Vorschlag entdecken Sie nicht nur schöne Fliesen in der beliebten Optik von Beton, sondern genauso ebenso alles, was Sie für eine gute Verlegung benötigen. Sie auffinden Materialien die Glättung der Böden und Wände in Innen- und Außenbereichen, Fliesenkleber und alles für das schöne, gleichmäßige Verfugen. Mit einer einzigen Bestellung online und einer Lieferung haben Sie dann alles direkt zu Hause und können sofort mit der Arbeit beginnen. Dabei bieten wir auch die verschiedenen Kollektionen von Markenherstellern in der schönen Betonoptik wie auch das Verlegematerial zu unseren besonders vorteilhaften Preisen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.